Warten...

Finde Fickkontakte in deiner Umgebung!

Zwischen und Jahre
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich mit den Nutzungsbedingungen, der Datenschutzerklärung und den Unterhaltungsrichtlinien von Ficktreff.com einverstanden. Ich erhalte Informationen und Angebote des Betreibers per E-Mail, der Zusendung kann ich jederzeit widersprechen.

Christian und Jeanette zocken schon lange zusammen, doch an einem Abend ist plötzlich alles anders. Aus einem Spiel wird schnell Ernst.

“Du musst schießen”, brüllt Christian in sein Headset und seine Zockerfreundin Jeanette ballert im virtuellen Spiel den Gegner über den Haufen. “Perfekt”, lobt er sie und sie grinst.

Die beiden zocken schon seit mehreren Monaten zusammen und dank Christian ist sie mittlerweile ein echter Profi geworden. Als die Runde vorbei ist, sinkt sie in ihrem Stuhl zurück.

“Noch eine Runde?”, fragt er und sie verneint. Die beiden kommen aus unterschiedlichen Städten, haben sich noch nie persönlich getroffen, quatschen aber stundenlang über das Internet und stehen dadurch sehr nahe.

“Ich habe seit heute eine Webcam”, platzt Jeanette mit den Neuigkeiten raus und er zieht hörbar die Luft ein. “Dein Ernst? Das sagst du mir erst jetzt? Zeig dich endlich”, fordert er sofort und sie lacht. Bislang hatte sie ihm nur Fotos von sich geschickt, ein bisschen nervös ist sie daher schon.

“Ich muss erst noch ein Glas Sekt trinken”, kichert sie und er lacht. “Lass uns zusammen was trinken. Wir spielen einfach Karten, lassen nebenbei die Webcam laufen und der Verlierer trinkt einen Shot”, verkündet er seine Idee. “Woher weißt du, dass ich Shots im Kühlschrank habe?”, will sie wissen und er lacht erneut. “Schon vergessen was du mir gestern erzählt hast?”, erinnert er sie.

Das erste Mal mit Bild

Er hat Recht, sie hatte ihm am Vorabend von ihrem Schnäppchen im Supermarkt erzählt. Leckere bunte Schnäpschen, die zu einem Spottpreis zu haben waren.

Ihr Herz klopft, als sie die Webcam anschließt und schließlich auf “Videoanruf” klickt. Es tutet im Headset und dann nimmt er an. Sekunden später sieht sie ihn live und in Farbe auf dem Monitor. “Wow, du bist ja noch viel hübscher als auf den Bildern”, kommentiert er und macht küssende Bewegungen in Richtung Bildschirm.

Sie läuft rot an und hält die Hand vor die Kamera. “Hör auf damit”, kichert sie verlegen und er amüsiert sich. “Sei doch nicht so schüchtern, ich lade dich zu einer Runde “Mau-Mau” ein, entspannt er die Situation und kurz darauf sind beide ins Kartenspiel vertieft.

Die ersten drei Runden verliert Jeanette und so trinkt sie eine kleine Flasche nach der anderen. Sie verträgt nicht viel Alkohol und merkt, dass sie redseliger und mutiger wird. “Du könntest auch dein Shirt ausziehen, wenn ich deine Visage schon ertragen muss”, frotzelt sie und er lacht laut auf.

“Sei nicht so frech”, neckt er zurück und sie streckt der Kamera die Zunge raus. “Wer die nächste Runde verliert, zieht sein Shirt aus, Deal?”, fragt er dann und sie nickt. Der Alkohol hat sie wirklich lockerer gemacht.

Sie hat Glück, er verliert und als sie seinen muskulösen Sixpack sieht, muss sie schlucken. “Heiß”, kommentiert sie leise und er wirft der Kamera eine Kusshand zu.

“Weiter mit diesem Einsatz? Ein Kleidungsstück und einen Kurzen?”, fragt er und sie schaut verlegen zur Seite. “Ganz schön gewagt”, murmelt sie, doch dann nickt sie. “Ich zocke dich einfach ab”, frohlockt sie und weiter geht das Spiel.

Immer mehr nackte Tatsachen

Tatsächlich schafft sie es, noch zwei weitere Runden zu gewinnen. Christian trinkt und dann entledigt er sich seiner Jeans und kurz darauf seiner Socken. Nun trägt er nichts mehr als eine Boxershorts.

“Wenn du nochmal gewinnst, bekommst du was ganz besonderes zu sehen”, grinst er und sie schlägt gespielt entsetzt die Hand vor den Mund. “Bitte nicht”, fleht sie übertrieben, doch ihre Gedanken sagen was ganz anderes.

Doch sie hat kein Glück, die nächsten drei Runden gehen an Christian und Jeanette muss nicht nur drei Fläschchen trinken, sondern ihre Bluse, ihre Jeans und ihre Socken ausziehen.

In ihrem Kopf rauscht das Blut, sie kann sich kaum noch aufs Spiel konzentrieren. Immer wieder beobachtet sie ihn, sieht seine Blicke und weiß, dass er auf ihren üppigen Busen schaut.

“Gefallen sie dir?”, fragt sie frech und wackelt mit ihren Brüsten. “Sehr sogar”, gibt er ehrlich zu und sie wird rot. “Schade, dass du nicht vor mir hier auf dem Bett liegst”, fügt er dann noch hinzu.

“Was würdest du denn dann mit mir machen?”, will sie wissen und er schaut mit verführerischem Blick in die Kamera. “Ich würde erst einmal prüfen, ob sie sich auch so gut anfühlen, wie sie aussehen”. Jeanette spürt, wie die Hitze durch ihren Unterleib jagt.

“Gewonnen”, triumphiert er da und sie starrt aufs Spielergebnis. Tatsächlich hat er sie erneut geschlagen und außer BH und Slip trägt sie nichts mehr.

“Das geht aber nicht”, protestiert sie, doch er feuert sie bereits an. “Schlucken und ausziehen”, fordert er und sie zögert. Den kleinen Schnaps hat sie schnell runter gespült. Dann greift sie hinter ihren Oberkörper und hakt den Verschluss des BHs auf. “Jetzt oder nie”, gibt sie sich selbst einen Schubs und Sekunden später liegen ihre Brüste blank.

Intime Einblicke für Zwei

“Jetzt kann ich mich wirklich nicht mehr konzentrieren”, mault er und kann seinen Blick nicht mehr von ihren rosigen Nippeln wenden. “Schau mich nicht so an”, bittet sie leise, denn sie spürt wie es in ihrem Höschen feucht wird und ihre Brustwarzen sich aufrichten.

“Wieso nicht?”, will er wissen und sie streichelt kurz mit dem Finger über ihren Nippel. “Weil die darauf reagieren”, erklärt sie verschämt. Plötzlich springt er auf und zieht seine Boxershorts mit einem Ruck herunter. “Was denkst du wie er hier auf dich reagiert”, fragt er und sie starrt auf seine große Erregung.

“Wow”, stammelt sie, als er sich wieder in den Sessel fallen lässt. Er schiebt den Stuhl soweit zurück, dass sie seinen Schwanz vor Augen hat und blickt sie auffordernd an.

“Ich will mehr sehen”, hört sie seine Stimme und sie lässt sich langsam auf dem Stuhl zurückrollen. Als sie aufsteht beobachtet sie, wie sich seine Hand um seinen Penis legt.

Demonstrativ langsam zieht sie den Slip über ihren Po. Ihr rasiertes Dreieck blitzt zwischen ihren Schenkeln hervor und er leckt sich die Lippen.

“Wenn ich gewusst hätte wie schön du bist, hätte ich mich nie aufs Spiel konzentrieren können”, gibt er zu und sie lächelt in die Kamera. “Deswegen gab es ja auch nie einen Camchat”, kokettiert sie und hört ihn lachen.

Sie fühlt sich angeturnt durch seine Reaktion und beschließt mutig zu sein. Sie setzt sich auf ihren Schreibtischstuhl und lässt sich weit zurückrollen.

Spielen mal anders

Mit einer halben Verrenkung hangelt sie sich zu ihrer Kommode und greift hinein. Als sie einen pinkfarbenen Dildo hervorzieht und er ihn erkennt, stockt ihm der Atem.

Tatsächlich spreizt Jeanette ihre Beine und lässt den pinken Helfer über ihre nasse Muschi gleiten. “Oh mein Gott”, stöhnt Christian und kann sich gar nicht sattsehen an ihrem Anblick.

Obwohl sie verlegen ist, wird sie mit jeder Sekunde schärfer. Sie beobachtet mir Argusaugen, wie seine Hand sich um seinem Penis immer schneller bewegt und wie seine Eichel vor Lust zu glänzen beginnt.

Angespornt durch sein Verlangen lässt sie den Dildo in ihre enge Möse gleiten und reibt mit der anderen Hand über ihren Kitzler. Sie spürt das Pochen und muss immer wieder eine Pause einlegen, um nicht zu schnell zu kommen.

“Oh Baby, mach schneller, ich will sehen wie du dich richtig hart fickst”, bettelt er und sie grinst. “Würdest du mich denn richtig hart ficken, wenn ich nun bei dir wäre?”, will sie wissen und er nickt.

“Ich werde dich besuchen kommen und dir zeigen, wie hart ich es dir besorge.”

“Darauf freue ich mich jetzt schon”, gibt sie ehrlich zu und schiebt den Dildo immer schneller in ihre Muschi. Klatschnass ist sie und das Geräusch ihrer schmatzenden Vagina ist für ihn gut zu hören. “Du bist unglaublich feucht”, keucht er und wichst seinen Kolben immer schneller.

“Ich kann mich auch nicht mehr zurückhalten”, stöhnt Jeanette und dann rollt der Orgasmus über sie hinweg. Sie hechelt, sie hat Mühe sich auf dem Sessel zu halten und dann sieht sie, wie seine Ficksahne direkt auf seinen Schreibtisch spritzt.

Eine Weile reden beide nichts, dann ist es Jeanette, die als erstes die Sprache wiederfindet. “Wann kommst du mich besuchen?”, will sie wissen und sieht an seinem Gesicht, dass er sich freut.

“Wie wäre es in drei Stunden?”, will er wissen und sie starrt ihn an. Meint er das ernst? Drei Stunden später weiß sie die Antwort, als es klingelt und er tatsächlich vor ihrer Tür steht.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fickkontakte zu jungen Girls

Private Ficktreffen: So findest du Fickkontakte für kostenlose Fickdates

Du suchst kostenlose Fickkontakte für reale Fickdates? Am besten begibst du dich dafür auf Fickportale im Internet. Wir stellen dir die 5 besten Fickseiten für die Suche nach unverbindlichen...
Paar beim Sextreffen

Sextreffen: Die 10 besten Sexbörsen für Sexdates

Auf welchen Sexdate Seiten habe ich echte Chancen auf schnelle Sextreffen? Erfahre jetzt die 10 besten Fickportale und Sextreff Seiten! Hier schon mal die Top 10 Sexportale 2020, welche wir...
Fickanzeigen von privaten Frauen

Fickanzeigen: private Frauen suchen Sex (sie sucht ihn)

Der neue Marktplatz für Fickanzeigen: Private Frauen suchen Sex. Jetzt kostenlos Sexanzeigen ansehen und echte Frauen sofort kontaktieren!

Die 5 besten deutschen Amateur Sexcam Seiten und was du zu Webcamsex wissen musst

Deutsche Sexcam Seiten für Webcamsex werden immer beliebter. Tausende heiße Girls gehen täglich online, um es dir vor dem Monitor so richtig geil zu besorgen. Leider ist die Auswahl...

So kannst du als Drehpartner kostenlos Pornostars ficken

Sitzt du auch öfter mal vor dem Computer und holst dir einen runter? Wird es dir dabei auch manchmal langweilig und du hast das Gefühl, dass sich dringend etwas...