Frauen beim Sexdating richtig anschreiben
Warten...

Finde Fickkontakte in deiner Umgebung!

Zwischen und Jahre
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich mit den Nutzungsbedingungen, der Datenschutzerklärung und den Unterhaltungsrichtlinien von Ficktreff.com einverstanden. Ich erhalte Informationen und Angebote des Betreibers per E-Mail, der Zusendung kann ich jederzeit widersprechen.

Wer im Internet eine Frau für heiße Abenteuer finden möchte, hat viele verschiedene Möglichkeiten und Kontaktbörsen zur Auswahl. Die Registrierung auf einer Sextreff Seite (siehe unsere Liste) funktioniert schnell und einfach, genauso wie die Einrichtung des Profils. Die wohl größte Hürde ist für einen Mann aber das Versenden der ersten Nachricht. Bei diesem Schritt trennt sich im wahrsten Sinne des Wortes die Spreu vom Weizen. Nur wer sich Mühe gibt und weiß wie es funktioniert, bekommt eine Antwort. In diesem Ratgeber zeigen wir dir, wie du Frauen beim Sexdating richtig anschreibst.

Nutze gezielt persönliche Informationen und Hinweise aus ihrem Profil

Wer eine Möglichkeit findet persönlich zu werden, kann direkt Pluspunkte sammeln. Es kann also nicht schaden, ihr Profil genau unter die Lupe zu nehmen und Ansatzpunkte zu finden. Das können zum Beispiel erwähnte Hobbies, sexuelle Vorlieben, oder aber auch Details auf ihren Profilbildern sein. So kann man schnell auf eine Sportart, den letzten Urlaub oder das Motorrad auf dem sie sitzt, eingehen. In der Regel zieht so etwas immer und man bekommt eine Antwort auf die gestellte Frage.

Der Ton macht die Musik – drücke dich vernünftig aus

Auch wenn du auf einem Sexdating Portal unterwegs bist und hier alle nur das eine Ziel haben, solltest du dich dennoch gewählt und vernünftig ausdrücken. Sätze wie beispielsweise „Ich habe richtig Druck auf der Leitung und würde dich jetzt gerne ficken“ werden alles andere als positiv angenommen. Genauso wenig interessiert es sie, wie geil dein Schwanz aussieht und ob sie denn auch wirklich richtig feucht ist.

Besser: Flirte ein wenig, zeige Humor und deine sympathische Ader. Zusammen mit der richtigen Tonart und den oben genannten persönlichen Informationen wirst du bei weitem besser ankommen. Alles andere kannst du bleiben lassen.

Die Textlänge und richtige Anrede

Eine optimale Textlänge gibt es nicht. Dennoch sollte man nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel schreiben. 1 Satz ist eher mager, 3-4 sollten es da schon sein. Aber bitte auch kein Roman, elendig lange Texte möchte niemand lesen. Komprimiere das was du denkst und fasse dich kurz.

Frauen anschreiben

Zudem solltest du bei der Anrede niemals mit „Geile Schnecke“, „Puppe“ oder ähnlichen Begriffen ankommen, so etwas ist Gift. Sprich sie eher mit ihrem Namen an, wenn er z.B. im Profil angegeben ist. Oder geh auch hier auf persönliche Infos ein. „Hallo Surferin“, „Hey Hundemama“, hier gibt es viele Möglichkeiten.

Versende keine Massenmails

Es ist vielleicht einfach eine Nachrichten-Vorlage zu verfassen und sie später nur noch einfügen zu müssen. Das ist aber A) unpersönlich und kann B) sehr schnell auffliegen. Zum Beispiel wenn du zwei Frauen aus deiner Umgebung schreibst und sie zufällig Freundinnen sind. Das gibt einen dicken Minuspunkt.

Es gibt eine Betreffzeile? Nutze sie!

Es ist zwar nicht auf jedem Sexportal der Fall, doch auf einigen gibt es eine Betreffzeile. Hebe dich von anderen ab, indem du hier etwas Kreatives einträgst. Denn diese Zeile wird zuerst gelesen. „Hey süße“, „Hallo“ oder „Ich bin geil“ sind mehr langweilig als alles andere. Schreibe stattdessen etwas Außergewöhnliches oder beispielsweise einen Satz, den du im Nachrichtenfeld fortführst.

Zu viele Komplimente sind nicht gut

Männer wissen dass Frauen auf Komplimente stehen und diese gut ankommen. Doch leider machen viele den Fehler und hauen nun ein Kompliment nach dem anderen raus. Spare damit so gut du kannst und mach es eher dezent. Eine Nachricht die damit überfüllt ist, stinkt schon fast und wird weggeklickt. Gehe weniger aufs Aussehen ein und sag auch mal etwas Positives zu ihren persönlichen Informationen und Details.

Mach dich nicht besser als du bist und verzichte auf bestimmte Dinge

Prahlerei und bestimmte Details bringen dich nicht weiter, wenn am Ende doch die Wahrheit herauskommt und sich alles als heiße Luft herausstellt. Bleib auf dem Teppich und mache keine leeren Versprechungen. Dazu gehören auch noch andere Dinge, die ebenfalls nicht in die erste Nachricht gehören.

Die größten No-Gos sind dabei:

  • Schwanzgröße: Das alle Frauen auf große Teile stehen und einen Riesenschwanz brauchen, ist ein Trugschluss. Hierüber gibt es jede Menge Studien, die dies belegen. Bist du sehr gut bestückt, kannst du dich glücklich schätzen. Wenn nicht, ist das auch nicht schlimm. Aber mach niemals falsche Angaben. Sollte es zum Sextreffen kommen, fliegst du auf und wirst als Lügner abgestempelt.
  • Stundenlanger Sex: Das Klischee aus Pornos hat mit der Realität nur sehr wenig bis gar nichts zu tun. Frauen möchten nicht die halbe Nacht durchgenommen und stundenlang penetriert werden. Das würde alleine schon aufgrund der fehlenden Feuchtigkeit nach einer gewissen Zeit zum Problem werden. So etwas ist also von Grund auf tabu und wirkt eher abstoßend.
  • Orgasmus-Versprechen: Sätze wie „Ich knall dich so hart bist du kommst“ können schnell nach hinten losgehen. Frauen werden hier eher schmunzeln und sich ihren Teil dazu denken. Denn wer eine Frau schon einmal zum Höhepunkt gebracht hat weiß, dass teilweise weitaus mehr notwendig ist. Nämlich Feingefühl und die richtige Technik. Da kann selbst der größte Penis mit der Zunge oder den Fingern nicht mithalten.
  • Cumshot-Fantasien: Für einen großen Teil der Männer gibt es nichts besseres, als einer Frau aufs Gesicht, in den Mund oder irgendwo anders hinzuspritzen. Auch wenn es einige Frauen mitmachen und sogar lieben, sollte es in der ersten Nachricht nicht erwähnt werden. Heb dir diese Fantasie für später auf und sprich es vorsichtig an.
  • Analsex: Frauen verbinden diese Praktik eher mit unangenehmen und abstoßenden Gefühlen. Viele probieren es erst aus, wenn du einen gewissen Level an Vertrauen erreicht hast. Vorerst wird es aber nicht angesprochen.

Konntest du einige neue Tipps fürs Sexdating dazu gewinnen? Prima, dann kannst du sie ja jetzt direkt umsetzen und Frauen in Zukunft noch besser anschreiben. Nimm dir ruhig ein wenig Zeit und lass dir etwas Kreatives einfallen. Je individueller du deine Nachricht gestaltest und dich von den anderen abhebst, desto eher wirst du eine Antwort erhalten.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fickkontakte zu jungen Girls

Private Ficktreffen: So findest du Fickkontakte für kostenlose Fickdates

Du suchst kostenlose Fickkontakte für reale Fickdates? Am besten begibst du dich dafür auf Fickportale im Internet. Wir stellen dir die 5 besten Fickseiten für die Suche nach unverbindlichen...
Paar beim Sextreffen

Sextreffen: Die 10 besten Sexbörsen für Sexdates

Auf welchen Sexdate Seiten habe ich echte Chancen auf schnelle Sextreffen? Erfahre jetzt die 10 besten Fickportale und Sextreff Seiten! Hier schon mal die Top 10 Sexportale 2018, welche wir...
Fickanzeigen von privaten Frauen

Fickanzeigen: private Frauen suchen Sex (sie sucht ihn)

Der neue Marktplatz für Fickanzeigen: Private Frauen suchen Sex. Jetzt kostenlos Sexanzeigen ansehen und echte Frauen sofort kontaktieren!

Die 5 besten deutschen Amateur Sexcam Seiten und was du zu Webcamsex wissen musst

Deutsche Sexcam Seiten für Webcamsex werden immer beliebter. Tausende heiße Girls gehen täglich online, um es dir vor dem Monitor so richtig geil zu besorgen. Leider ist die Auswahl...

So kannst du als Drehpartner kostenlos Pornostars ficken

Sitzt du auch öfter mal vor dem Computer und holst dir einen runter? Wird es dir dabei auch manchmal langweilig und du hast das Gefühl, dass sich dringend etwas...