Warten...

Finde Fickkontakte in deiner Umgebung!

Zwischen und Jahre
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich mit den Nutzungsbedingungen, der Datenschutzerklärung und den Unterhaltungsrichtlinien von Ficktreff.com einverstanden. Ich erhalte Informationen und Angebote des Betreibers per E-Mail, der Zusendung kann ich jederzeit widersprechen.

Jana ist 19 und hat einfach keine Lust auf ihre kleine Schwester aufzupassen. Als ihre Eltern eine Babysitterin in reifem Alter engagieren, ist die junge Frau davon aber auch nicht begeistert.

“Du kannst heute Abend nicht weggehen, Papa und ich fahren für zwei Tage nach Bonn und jemand muss auf Ina aufpassen.” Die Mutter schaut die 19-jährige Jana streng an, doch die schüttelt zornig den Kopf.

“Ich bin verabredet und daran wird sich nichts ändern. Ich bin eure Tochter, nicht eure Babysitterin. Nehmt Ina halt einfach mit.” Mit diesen Worten macht die rebellische Jana auf dem Absatz kehrt und verlässt das Haus.

Sie wird erst am Abend zurück sein, bis dahin werden ihre Eltern wohl gemeinsam mit der kleinen Schwester verschwunden sein.

Es ist weit nach 22:00 als sie wieder vor dem Elternhaus steht. Verwundert stellt sie fest, dass das Licht brennt. Ob die Eltern nun doch nicht weggefahren sind?

Sie verspürt unwillkürlich ein schlechtes Gewissen und entschließt sich, künftig doch wieder hin und wieder auf die Kleine aufzupassen. Sie schließt die Tür auf und rechnet mit einem Donnerwetter, doch stattdessen kommt ihr eine fremde Frau entgegen.

“Hi, du musst Jana sein”, lächelt die schätzungsweise 50-jährige Blondine und will ihr die Hand reichen.

Die Fremde im Haus

“Wer sind sie denn?”, fragt Jana mit zickigem Unterton, ohne der Hand Beachtung zu schenken. “Ich bin Erika, die Babysitterin und ich soll im Auftrag deiner Eltern auf euch aufpassen”, erwidert die andere in strengem Tonfall und Jana lacht auf.

“Auf uns aufpassen?”, lacht sie hell auf. “Ich bin 19 und ich passe auf mich selbst auf. Und überhaupt brauchen wir sie hier nicht, sie können also beruhigt nach Hause gehen.”

“Meine Liebe, ich geh nirgendwo hin, ich bleibe hier, bis am Sonntag deine Eltern wiederkommen.” Jana spürt Zorn in sich aufsteigen, wie kommt die Fremde dazu, so mit ihr zu reden?

“Das werden wir gleich haben”, schmollt Jana, zückt ihr Handy und wählt die Nummer ihrer Mutter.

“Mom? Kannst du bitte zu Hause anrufen und dieser Alten sagen, dass sie nach Hause fahren kann?”, bellt sie, nachdem sich die Mutter gemeldet hat.

Nach kurzer Zeit legt sie entnervt auf. Ihre Mutter hat ihr einen Vortrag gehalten, ihr Vorhaltungen gemacht und ihr anschließend zu verstehen gegeben, dass Erika bleiben wird. Keine Chance für Jana, die lästige Fremde loszuwerden.

Eine Zicke im Haus

“Gut, sie bleiben, aber ich behalte sie im Auge”, wendet sich Jana an die lächelnde Erika, die wissend die Augenbrauen hebt.
“Möchtest du was essen Jana,” fragt sie freundlich, ohne sich auf die Zickereien der jungen Frau einzulassen.

“Wenn ich Hunger habe, dann weiß ich wo alles steht”, gibt diese patzig zurück und wirft sich aufs Sofa. Demonstrativ schaltet sie das Programm, was Erika bis eben gesehen hat, um. “Mein Haus, mein Fernseher”, sagt sie süffisant, als Erika etwas erwidern will.

Sie lungert auf dem Sofa und schaut einen Western, der sie gar nicht interessiert. Sie hat mit Absicht ein Programm ausgewählt von dem sie denkt, dass es Erika nicht interessieren wird.

Doch anstatt weiter zu diskutieren, verlässt die Ältere den Raum und begibt sich in die Küche. Jana hört nichts mehr von ihr und fängt schnell an sich zu langweilen.

Nachdem sie eine Viertelstunde gewartet hat, steht sie nun ebenfalls auf und geht in die Küche. Erika sitzt am Tisch und liest in einem Buch, Janas Buch.

“Hab ich das erlaubt?”, protestiert die junge Frau und zieht Erika das Buch unter der Nase weg. Sie schlägt es zu und wirft es in die Ecke.

Die erste Maßregelung

“Spinnst du”, schimpft Erika, denn sie hat sich wirklich erschrocken. “Fräulein, dir gehört gehörig der Arsch versohlt!”, fügt sie dann noch hinzu und springt auf.

“Das kannst du ja mal versuchen du alte Hexe”, faucht Jana, die sich schon von ihrer Mutter nicht gern anschreien lässt. Eine Fremde hat das Recht schon einmal gar nicht.

“Fordere es nicht heraus”, warnt Erika und stapft zornig in Richtung Wohnzimmer. Jana lacht leise in sich hinein. Den Arsch versohlen! Die Alte war ja nicht ganz dicht.

Sie setzt sich an den Küchentisch und stellt es sich bildlich vor, wie die rundliche, blonde Frau mit den großen Brüsten sie übers Knie legt und ihren Hintern versohlt.

Doch anstatt lachen zu müssen, fühlt sie plötzlich ein Kribbeln in ihrem Unterleib. Sie schüttelt sich, doch das Gefühl ändert sich nicht. Wieso um alles in der Welt findet sie die Vorstellung plötzlich erregend? Jana versteht sich selbst nicht mehr und beschließt, die Babysitterin noch ein wenig zu nerven.

Eine überraschende Wende

Sie stolziert mit erhobenem Haupt ins Wohnzimmer, wo Erika wieder dazu übergegangen war ihren Film weiterzuschauen. Geschickt schnappt sich Jana die Fernbedienung und zappt durch die Programme.

Als sie plötzlich bei einem Softpornofilm angelangt muss sie grinsen. Ob das der Babysitterin wohl gefallen wird?

Sie stellt den Ton extra lauter und macht sich scheinbar genießerisch auf dem Sofa breit. Das Bild zeigt zwei Frauen die sich küssen und einander immer näher kommen.

Wieder hat Jana das Bild im Kopf, wie sie von Erika den Hintern versohlt bekommt und wieder pocht ihr Unterleib bei der Vorstellung.

Sie ist in Gedanken versunken, als Erika plötzlich vor ihr steht. “Gib das her”, fordert sie und deutet auf die Fernbedienung. Jana schaut sie verdutzt an und lacht dann los. “Hol sie dir doch”, grinst sie und steckt sich das kleine, schwarze Gerät einfach in den BH.

“Wenn du denkst dass ich damit ein Problem habe, hast du dich geschnitten”, warnt Erika und dann sitzt sie plötzlich vor Jana auf dem Sofa.

Plötzlich wird es geil

Jana verschränkt demonstrativ die Hände vor der Brust, doch Erika schiebt sie mit überraschender Kraft zur Seite. Beherzt greift sie in den Ausschnitt der jungen Frau, fasst in den BH und holt die Fernbedienung hervor.

Beim herausziehen der Hand streift sie versehentlich Janas Nippel und die junge Frau merkt entsetzt, dass die Brustwarzen durch die Berührung steif werden.

“Du spinnst doch, das ist Belästigung”, motzt Jana und reißt die Fernbedienung wieder an sich. “Diesmal bekommst du sie nicht wieder”, mault sie dann und versenkt das kleine Ding in ihrem Slip.

Die Alte wird sich wohl nicht wagen, ihr in die Unterhose zu greifen!

Doch wieder hat sich Jana getäuscht, denn Erika nähert sich ihr geschickt. “Wage es nicht”, keucht Jana noch, doch schon spürt sie die fremde Hand an ihrem Hosenbund und kurz darauf in ihrem Slip. Erika zieht die Fernbedienung hervor, schmeißt sie aufs Sofa und dann sitzt sie neben Jana.

“Jetzt reicht es Fräulein”, erklärt sie und dreht die schlanke, junge Frau einfach auf den Bauch. Mit kraftvollen Schlägen versohlt sie ihr den Hintern und Jana, die sich nicht gegen die aufkeimende Erregung wehren kann, lässt es einfach geschehen.

Zickige Frauen sind unbefriedigt

Nach 15 Schlägen hört Erika auf, doch Jana bleibt einfach liegen. Sie schämt sich, für ihre Erregung, für ihre mangelnde Gegenwehr und für ihr Benehmen.

Eine Weile sagt keine der beiden Frauen ein Wort, dann spürt Jana die Hand der Älteren auf ihrem Rücken.

“Frauen die ständig so zickig sind, sind meistens nicht richtig befriedigt worden”, erklärt Erika und streichelt sanft mit der Hand über Janas Po. Die jüngere Frau würde gern aufstehen und Erika die Meinung sagen, doch viel zu sehr genießt sie die Berührungen und möchte noch viel weiter gehen.

“Tja, immer nur Masturbieren ist halt langweilig”, gibt Jana keck zurück, doch so selbstbewusst wie sie sich gibt, fühlt sie sich gar nicht.

“Na vielleicht kann ich dir helfen”, brummelt Erika und dreht die jüngere Frau sanft auf den Rücken. Mit einer raschen Bewegung streift sie ihre Hose samt Slip über den Po und streichelt über den glatt rasierten Venushügel.

Jana, deren Herz mittlerweile bis zum Hals schlägt, wehrt sich nicht, sondern schließt einfach die Augen.

Unglaubliche Gefühle

Als Erika ihre Beine auseinander drückt lässt sie es zu und als sie Alte mit ihren Fingern ihre Muschi massiert, wehrt sie sich nicht. Ihr Körper verrät ihre Lust längst, der Saft quillt aus dem kleinen, noch selten benutzten Loch und sie muss aufpassen, dass sie nicht vor Geilheit schreit.

Als sie Erikas Atem auf ihrer Perle spürt, zuckt sie vor Lust zusammen und zittert vor Aufregung. “Du kannst ja so ein braves Mädchen sein”, flüstert Erika und dann beginnt sie ohne Umschweife die junge Muschi vor ihren Augen zu lecken.

Ihre Zunge ist geübt, sie leckt gern und oft, ihre Freundinnen haben sich nie beschwert.

Sie spaltet die Schamlippen mit den Fingern, besieht sich das saftige Innere und reibt neckisch mit breiter Zunge über die Klitoris. Sie kann spüren wie Janas Lustperle anschwillt, wie sie pulsiert und wie Jana sich ihr entgegendrängt.

Jana selbst hat sich längst nicht mehr unter Kontrolle, sie wimmert vor Geilheit, reibt ihre Muschi an Erikas Gesicht und sehnt sich den Orgasmus mehr als alles andere herbei. Und Erika gibt ihr was sie braucht. Sie leckt sie so lange und so intensiv, dass sie zuckend in einem doppelten Höhepunkt zusammenbricht.

Erst kurz darauf wird Jana bewusst, was da eigentlich passiert ist. Nun kommt die Scham und sie springt ohne Worte vom Sofa auf, schnappt ihre Hose und schließt sich in ihrem Zimmer ein.

Zu diesem Zeitpunkt weiß sie noch nicht, dass Erika am nächsten Tag mit Frühstück bei ihr vor der Tür stehen wird.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fickkontakte zu jungen Girls

Private Ficktreffen: So findest du Fickkontakte für kostenlose Fickdates

Du suchst kostenlose Fickkontakte für reale Fickdates? Am besten begibst du dich dafür auf Fickportale im Internet. Wir stellen dir die 5 besten Fickseiten für die Suche nach unverbindlichen...
Paar beim Sextreffen

Sextreffen: Die 10 besten Sexbörsen für Sexdates

Auf welchen Sexdate Seiten habe ich echte Chancen auf schnelle Sextreffen? Erfahre jetzt die 10 besten Fickportale und Sextreff Seiten! Hier schon mal die Top 10 Sexportale 2018, welche wir...
Fickanzeigen von privaten Frauen

Fickanzeigen: private Frauen suchen Sex (sie sucht ihn)

Der neue Marktplatz für Fickanzeigen: Private Frauen suchen Sex. Jetzt kostenlos Sexanzeigen ansehen und echte Frauen sofort kontaktieren!

Die 5 besten deutschen Amateur Sexcam Seiten und was du zu Webcamsex wissen musst

Deutsche Sexcam Seiten für Webcamsex werden immer beliebter. Tausende heiße Girls gehen täglich online, um es dir vor dem Monitor so richtig geil zu besorgen. Leider ist die Auswahl...

So kannst du als Drehpartner kostenlos Pornostars ficken

Sitzt du auch öfter mal vor dem Computer und holst dir einen runter? Wird es dir dabei auch manchmal langweilig und du hast das Gefühl, dass sich dringend etwas...